"Jugendkonzentrationslager für Mädchen und junge Frauen und späteres Vernichtungslager Uckermark"

Ausstellung über das ehemalige Konzentrationslager für Mädchen und junge Frauen und spätere Vernichtungslager Uckermark (von 2010) mit Textsammlung (von 2015)

Es gibt eine Ausstellung der Hamburger Uckermarkgruppe*, die 2010 konzipiert wurde.

Themen sind u.a. zeitlicher Überblick zum KZ Uckermark, kriminalbiologische Untersuchungen, Vernichtungslager, TäterInnen und enthält Biographien von inhaftierten Mädchen und Frauen.

Insgesamt besteht die Ausstellung zur Zeit aus 21 Tafeln (Beispiel hier vor dem Haus der Lagergemeinschaft Ravensbrück aufgehängt).

Die Ausstellung kann gerne ausgeliehen werden. Es gibt z.B. die Möglichkeit, sie per Post zu verschicken. Für weitere Details schreiben Sie uns gerne eine Mail. uckermarkkz@web.de

Zur Ausstellung gibt es den Ausstellungskatalog, hier zum Download (2.9MB).

Seit September 2015 gibt es zur Ausstellung begleitende Texte. Diese Textsammlung umfasst 180 Seiten, liefert Hintergrundinformationen zu der Ausstellung und hat folgende Schwerpunkte: Staatliche Fürsorge, Jugend im Nationalsozialismus und Kontinuitäten nach 1945.

Bestellung der Textsammlung: info@gedenkort-kz-uckermark.de

Hier gibt es die Textsammlung vor Ort:
Berlin: apabiz e.V., Lausitzer Straße 10, Aufgang B, 4. OG, 10999 Berlin
Hamburg: St. Pauli-Archiv e.V., Paul-Roosen-Straße 30, 22767 Hamburg
Freiburg: jos fritz buchhandlung, Wilhelmstraße 15, 79098 Freiburg im Breisgau

Richtpreis: 7,00 - 15,00 Euro – nach Selbsteinschätzung auch mehr oder weniger (plus Versandkosten). (download dieser Infos)

* die Hamburger Uckermarkgruppe ist Teil der Initiaive für einen Gedenkort ehemaliges KZ Uckermark

Ansichten der neuen Ausstellung Ansichten der neuen Ausstellung Ansichten der neuen Ausstellung Ansichten der neuen Ausstellung